• SLIDESHOW OR VDA 2019 1
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 2
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 3
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 4
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 5
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 6
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 7
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 8
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 9
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 A
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 B
  • SLIDESHOW OR VDA 2019 C
  • ornellaia 2019 video

Ornellaia 2019 „Il Vigore“

Im Rahmen der 14. Auflage des Projekts Ornellaia Vendemmia d’Artista interpretieren Nathalie Djurberg und Hans Berg den Charakter „Il Vigore“ (Lebenskraft) des Ornellaia 2019. Der Begriff ist eine Anspielung auf die Energie des Pflanzenwachstums und der blühenden Vegetation, die sich ständig wandelt und Landschaften voller Energie, Kraft und Stärke hervorbringt. Wie bei jeder Ausgabe haben die Künstler eine Kollektion für große Flaschenformate erstellt: 100 Doppelmagnum (3 Liter), 10 Imperial (6 Liter) und ein einziges Exemplar für das Salmanazar-Format (9 Liter). Djurberg und Berg haben ein Sonderetikett für das 750 ml-Format entworfen: in jeder 6er Weinkiste des 2019er Ornellaia-Jahrgangs befindet sich jeweils eine Flasche mit Künstleretikett.

Die Künstler Nathalie Djurberg & Hans Berg

Das schwedische Künstlerduo Nathalie Djurberg und Hans Berg ist seit 2004 gemeinsam künstlerisch tätig. Unter Verwendung unterschiedlicher Medien und Techniken schaffen sie durch das Zusammenspiel von Bild, Ton, Animation und Musik multisensorische Werke mit starker emotionaler Wirkung. In farbenprächtigen Stop-Motion-Animationen, dramaturgisch untermalt durch die Musik von Hans Berg, kreieren sie imaginäre und märchenhafte Welten, die Fragmenten von Erinnerungen und Träumen gleichen, in denen karnevalistisch anmutende Transformationen der Figuren und der Rollentausch häufige Motive sind.

Sonderetiketten

Bei der Interpretation des Charakters „Il Vigore“ des Ornellaia 2019 legten die Künstler den Projektschwerpunkt auf das Thema der Metamorphose, des zyklischen Wesens der Natur sowie auf die Beziehung zwischen Mensch und Erde. Diese Konzepte kommen in einem Projekt zum Ausdruck, in dessen Rahmen ein kreativer Entwicklungsprozess durchlaufen wurde – von der Gestaltung der Etikette der 750 ml-Flasche bis hin zu den Skulpturen der großen 6-Liter- und 9-Liter-Formate. Die Künstler laden uns dazu ein, uns mit allen fünf Sinnen mit den unendlichen kreativen Möglichkeiten der Natur auseinanderzusetzen. Dieses Konzept kommt in der taktilen Gestaltung der Etiketten der Doppelmagnum-Flasche (3 Liter) zum Ausdruck, deren Relief aus kleinen Erdpartikeln aus den Ornellaia-Weinbergen besteht und so durch den Tastsinn die direkte Verbindung zwischen Mensch und Natur hervorhebt. Die Salmanazar verkörpert dabei den Höhepunkt dieses Prozesses: Sinnlich gestaltete florale Elemente und diverse Kreaturen scheinen der Flasche zu entspringen. Das Video ergänzt das Werk mit den Elementen Bewegung und Ton und repräsentiert schließlich die letzte Phase dieser Transformation, in der Kunst, Leben und Natur miteinander vereint werden.

Mündliche Beschreibung „Mind’s Eye Program”