Ornellaia Bianco

IGT TOSCANA

Der Wunsch, die außergewöhnliche Qualität des Weinguts zu fördern, prägt seit Beginn die Ornellaia-Philosophie. Ornellaia Bianco ist ein Blend vorwiegend aus Sauvignon Blanc von drei kleinen Weinbergen, die ihre bemerkenswerte Fähigkeit bewiesen haben, den einzigartigen Charakter von Ornellaia zum Ausdruck zu bringen..

DIE VEGETATIONSPERIODE 2015

100% Sauvignon Blanc

Nach dem ungewöhnlichen Klima im Jahr 2014 war der Jahrgang 2015 ein sehr regulärer, fast schon typischer Jahrgang. Nach einem normalen Winter mit milden Klima und Regen, aber auch mit einigen Tagen mit Temperaturen unter 0 °C setzte der Austrieb pünktlich in den ersten Apriltagen ein. Der Frühling war trocken und sonnig, ideale Bedingungen für eine gleichmäßige Entwicklung der Reben mit schneller und vollständiger Blüte Ende Mai. Ab Juni kam es schrittweise zu Problemen bei der Wasserversorgung. Juli war ein besonders heißer und trockener Monat mit Höchsttemperaturen über 30 °C an jedem Tag des Monats. Durch die große Hitze und den ausgebliebenen Regen befürchteten wir eine ausbleibende Reifung und eine frühzeitige Weinlese. Glücklicherweise begann es um den 10. August mit hohen Niederschlagsmengen zu regnen, wodurch die Reifung einsetzte und das Wetter in der finalen Reifungsphase deutlich abkühlte. Dies erlaubte uns, die Weinlese unter besten Bedingungen in den letzten 10 Tagen im August durchzuführen.

VINIFIKATION UND AUSBAU

Die Trauben wurden in den frühen Morgenstunden von Hand in 15 kg-Kisten geerntet und sofort bei der Ankunft im Keller gekühlt, um ihr aromatisches Potential zu erhalten. Nach einer sorgfältigen Auswahl wurden die ganzen Trauben langsam und sanft gepresst, wobei besonderes Augenmerk auf den Schutz vor Oxidation gelegt wurde. Nach der statischen Dekantierung, die ca. 24 Stunden dauerte, wurde der gesamte Most in 30 % neue und 70 % gebrauchte Barriquefässer zur alkoholischen Gärung bei einer Temperatur von maximal 22°C gefüllt. Es wurde keine malolaktische Gärung vorgenommen. Die Hefelagerung wurde 12 Monate mit regelmäßiger Batonnage während des gesamten Zeitraums fortgesetzt und in Stahltanks weitere 3 Monate lang abgeschlossen. Vor der Flaschenabfüllung wurden die verschiedenen Grundweine assembliert und dabei eine leichte Klärung vorgenommen. Die Reifung des Weins wurde dann weitere 6 Monate in der Flasche fortgesetzt, bevor er auf den Markt kam. <7p>

VERKOSTUNGSNOTIZEN DES WINZERS

„Ornellaia Bianco steht für den Willen des Weinguts, den außergewöhnlichen Eigenschaften seines Terroirs nicht nur mit Rotweinen, sondern auch mit einem ausgezeichneten Weißwein Ausdruck zu verleihen. Dieser Weißwein wird in nördlich ausgerichteten Weinbergen von Bellaria, auf Sand- und Tonböden angebaut. 2015 ist ein fast perfekter Jahrgang. Das Mikroklima von Bolgheri wirkt sich in diesem Gebiet mildernd auf die heißen Sommertage aus und schenkt uns optimale Bedingungen für die Reifung. Eine kräftige und leuchtende Farbe und klassische Aromen, die an reife Zitrusfrüchte erinnern, mit leichten Röst- und Vanillenoten, zeichnen diesen Jahrgang aus. Im Mund entfaltet er sich saftig und breit, und spiegelt die sonnigen Sommermonate wieder, aber gleichzeitig hinterlassen die spritzige Säure und der fruchtig-aromatische Geschmack einen Eindruck von Frische und Eleganz: Der Abgang vollendet die Verkostung mit klassisch salzigen und leicht gerösteten Aromen.”

Axel Heinz – März 2017

BEWERTUNGEN

Wine Advocate 93

DIE VEGETATIONSPERIODE 2015

100% Sauvignon Blanc

Nach dem ungewöhnlichen Klima im Jahr 2014 war der Jahrgang 2015 ein sehr regulärer, fast schon typischer Jahrgang. Nach einem normalen Winter mit milden Klima und Regen, aber auch mit einigen Tagen mit Temperaturen unter 0 °C setzte der Austrieb pünktlich in den ersten Apriltagen ein. Der Frühling war trocken und sonnig, ideale Bedingungen für eine gleichmäßige Entwicklung der Reben mit schneller und vollständiger Blüte Ende Mai. Ab Juni kam es schrittweise zu Problemen bei der Wasserversorgung. Juli war ein besonders heißer und trockener Monat mit Höchsttemperaturen über 30 °C an jedem Tag des Monats. Durch die große Hitze und den ausgebliebenen Regen befürchteten wir eine ausbleibende Reifung und eine frühzeitige Weinlese. Glücklicherweise begann es um den 10. August mit hohen Niederschlagsmengen zu regnen, wodurch die Reifung einsetzte und das Wetter in der finalen Reifungsphase deutlich abkühlte. Dies erlaubte uns, die Weinlese unter besten Bedingungen in den letzten 10 Tagen im August durchzuführen.

VINIFIKATION UND AUSBAU

Die Trauben wurden in den frühen Morgenstunden von Hand in 15 kg-Kisten geerntet und sofort bei der Ankunft im Keller gekühlt, um ihr aromatisches Potential zu erhalten. Nach einer sorgfältigen Auswahl wurden die ganzen Trauben langsam und sanft gepresst, wobei besonderes Augenmerk auf den Schutz vor Oxidation gelegt wurde. Nach der statischen Dekantierung, die ca. 24 Stunden dauerte, wurde der gesamte Most in 30 % neue und 70 % gebrauchte Barriquefässer zur alkoholischen Gärung bei einer Temperatur von maximal 22°C gefüllt. Es wurde keine malolaktische Gärung vorgenommen. Die Hefelagerung wurde 12 Monate mit regelmäßiger Batonnage während des gesamten Zeitraums fortgesetzt und in Stahltanks weitere 3 Monate lang abgeschlossen. Vor der Flaschenabfüllung wurden die verschiedenen Grundweine assembliert und dabei eine leichte Klärung vorgenommen. Die Reifung des Weins wurde dann weitere 6 Monate in der Flasche fortgesetzt, bevor er auf den Markt kam. <7p>

VERKOSTUNGSNOTIZEN DES WINZERS

„Ornellaia Bianco steht für den Willen des Weinguts, den außergewöhnlichen Eigenschaften seines Terroirs nicht nur mit Rotweinen, sondern auch mit einem ausgezeichneten Weißwein Ausdruck zu verleihen. Dieser Weißwein wird in nördlich ausgerichteten Weinbergen von Bellaria, auf Sand- und Tonböden angebaut. 2015 ist ein fast perfekter Jahrgang. Das Mikroklima von Bolgheri wirkt sich in diesem Gebiet mildernd auf die heißen Sommertage aus und schenkt uns optimale Bedingungen für die Reifung. Eine kräftige und leuchtende Farbe und klassische Aromen, die an reife Zitrusfrüchte erinnern, mit leichten Röst- und Vanillenoten, zeichnen diesen Jahrgang aus. Im Mund entfaltet er sich saftig und breit, und spiegelt die sonnigen Sommermonate wieder, aber gleichzeitig hinterlassen die spritzige Säure und der fruchtig-aromatische Geschmack einen Eindruck von Frische und Eleganz: Der Abgang vollendet die Verkostung mit klassisch salzigen und leicht gerösteten Aromen.”

Axel Heinz - März 2017

BEWERTUNGEN

Wine Advocate 93

Wähle deine Sprache