• a
  • a
  • a 1
  • b
  • b
  • b 1
  • c
  • c
  • c 1
  • d
  • d
  • d 1
  • e
  • e
  • e 1
  • f
  • f
  • f 1
  • g
  • g
  • g 1
  • h
  • h
  • h 1
  • i
  • i
  • i 1
  • l
  • l
  • l 1
  • m
  • m
  • m 1
  • n
  • n
  • n 1
  • o
  • o
  • o 1
  • p
  • p
  • p 1
  • q
  • q
  • q 1
  • r
  • r
  • r 1
  • s
  • s
  • s 1
  • t
  • t
  • t 1
  • u
  • u
  • u 1
  • v
  • v
  • v 1
  • z
  • z
  • z 1
  • za
  • za
  • za 1
  • zb
  • zb
  • zb 1
  • zc
  • zc
  • zc 1
  • zd
  • zd
  • zd 1
  • ze
  • ze
  • ze 1
  • zf
  • zf
  • zf 1
  • zg
  • zg
  • zg 1
  • zh
  • zh
  • zh 1
  • zi
  • zi
  • zi 1
  • zl
  • zl
  • zl 1
  • zm
  • zm
  • zm 1
  • zn
  • zn
  • zn 1

Ornellaia 2011 „L’Infinito“

Jedes Jahr wird ein international anerkannter Künstler damit beauftragt, den spezifischen Jahrgangscharakter einer jeden Lese mittels eines Kunstwerks sowie einer exklusiven Etikettenserie künstlerisch umzusetzen. Die handsignierten und nummerierten Etiketten schmücken eine streng limitierte Menge großformatiger Ornellaia-Flaschen, meist 111 an der Zahl. Die Flaschen sind für Wein- und Kunstsammler bestimmt, einige werden auf Benefizauktionen versteigert. Mit den Erlösen hieraus werden Künstler unterstützt. In diesem Jahr hat Ornellaia den kanadischen Künstler Rodney Graham beauftragt, zum Thema „L’Infinito“ („Unendlichkeit“) 100 Flaschen Doppelmagnum (3 Liter), 10 Imperialflaschen (6 Liter) und ein Einzelexemplar Salmanazar (9 Liter) zu gestalten. Rodney Graham gilt als einer der international bedeutendsten und renommiertesten Gegenwartskünstler. Für das Projekt setzte er sich mit den Themen Unendlichkeit, Poesie und Wein als Inspirationsquelle für die Sinne und die Seele auseinander.

Der Künstler Rodney Graham

Der Kanadier Rodney Graham ist einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. Er ist bekannt für seine rigoros intellektuelle Kunst, die von Fotografie und Video über Musik und Skulptur bis hin zu Malerei und Büchern reicht. Grahams Arbeiten analysieren gesellschaftliche Strukturen und philosophisches Gedankengut und stellen einen deutlichen Bezug zur Aufklärung und der Moderne her. Basis seines Schaffens bildet ein historischer Kontext, mit dessen Hilfe er eine komplexe Erzählung spannt, in die er literarische und philosophische Anspielungen sowie Wortspielereien sichtbar einfließen lässt. Für die künstlerische Ausführung von „L’Infinito“ des Ornellaia 2011 hat sich der Künstler vom Wein selbst inspirieren lassen, der den Geist zu unendlich vielen kreativen Möglichkeiten anregt. So die Poesie: das Gedicht als Ausdruck höchster Schöpferkraft, die dem Geist das Tor in die Unendlichkeit öffnet. Rodney Graham vertrat Kanada 1997 auf der Biennale von Venedig, zahlreiche internationale Museen widmeten ihm Einzelausstellungen, wie die Hamburger Kunsthalle, das Musée d’Art Contemporain in Montreal, die Vancouver Art Gallery, die Art Gallery of Ontario und das Museum of Contemporary Art in Los Angeles.

Das Kunstwerk

Rodney Graham ist bekannt für seine rigoros intellektuelle Kunst. In seinen Arbeiten bedient er sich ganz unterschiedlicher Kunstgattungen, wie Fotografie, Film, Video, Musik, Skulptur, Malerei bis hin zur Dichtung. Er lässt sich inspirieren von den Wissenschaftlern des 19. Jahrhunderts, der Popkultur der 80er Jahre des 20. Jahrhunderts und der Literatur jener Epochen. Dabei entwirft er Hommagen an Persönlichkeiten, die sein Leben und seine Kunst stark prägen, wie Sigmund Freud, Edgar Allan Poe, Herman Melville, die Gebrüder Grimm, Richard Wagner und Stéphane Mallarmé. Grahams Arbeiten analysieren gesellschaftliche Strukturen und philosophisches Gedankengut und stellen einen deutlichen Bezug zur Aufklärung und der Moderne her. Basis seines Schaffens stellt stets ein historischer Kontext dar, über den Graham eine komplexe Erzählung spannt, in die er literarische und philosophische Anspielungen in Form von humorvollen Elementen oder Wortspielereien einfließen lässt. Zu seinen wichtigsten Werken zählt eine Serie von Baumporträts, die auf den Kopf gestellt sind. Sie verweisen sowohl auf die Geschichte der Fotografie und die erste Camera obscura mit ihren seitenverkehrten, umgedrehten Abbildern als auch auf unseren rationalen Denkprozess, der unsere Sicht der Welt definiert. Graham meint dazu: „Man muss nicht weit in der modernen Physik nachforschen, um wissenschaftlich zu belegen, dass die Welt nicht so ist wie sie scheint. Bevor das Gehirn sie gerade richtet, sieht das Auge zunächst einen Baum, der auf dem Kopf steht, genauso wie das bei den Objektiven der großformatigen alten Kameras der Fall ist, die ich benutze. Ich habe den Baum als Sinnbild genommen, da er häufig in wissenschaftlichen Fachbüchern auftaucht und auch von dem Linguisten Saussure herangezogen wird, um die Beziehung zwischen Ausdruck (Signifikant) und Inhalt/Bedeutung (Signifikat) darzulegen.“ Das Werk, das Graham für Ornellaia geschaffen hat, ist eine auf den Kopf gestellte Momentaufnahme der hundertjährigen Korkeiche, die in den gutseigenen, Bellaria genannten Weingärten von Bolgheri steht.

Besondere Etiketten

In diesem Jahr hat Ornellaia den kanadischen Künstler Rodney Graham beauftragt, zum Thema „L’Infinito“ („Unendlichkeit“) 100 Flaschen Doppelmagnum (3 Liter), 10 Imperialflaschen (6 Liter) und ein Einzelexemplar Salmanazar (9 Liter) zu gestalten. Graham schrieb hierzu eine Reihe von Gedichten, die mittels einer traditionellen Technik von einem italienischen Handwerksbetrieb kunstvoll und mit äußester Sorgfalt auf die Etiketten gedruckt wurden. Die 100 Flaschen Doppelmagnum sind alle mit demselben geometrischen Etikett und Gedicht verziert, die 10 Imperialflaschen und die einzige Salmanazar hingegen tragen jeweils unterschiedliche Etiketten und Gedichte und sind exklusive Unikate. Begleitend gibt Rodney Graham den signierten und nummerierten Gedichtband „Short Poems of Merit“ heraus, in dem sich alle Gedichte wieder finden. Das Buch liegt jeder Flasche bei. Je nach Flaschenformat variiert der Einband: Papier für die 3-Literflasche, Stoff für die 6-Literflasche und Leder für die einzige 9-Literflasche.

Veranstaltung

Am 12. Juni veranstaltet ORNELLAIA zusammen mit Sotheby’s eine Benefizauktion mit 9 Losen, darunter 8 Sonderflaschen von Rodney Graham aus der Serie Vendemmia d’Artista Ornellaia 2011 „L’Infinito“. Auktionator während des Galadinners ist Jamie Ritchie, CEO & Präsident bei Sotheby’s America & Asia. Erzielt wurden 86.000 Euro. Die Einnahmen gehen vollständig an die Art Gallery of Ontario (AGO) in Toronto, Schirmherrin der Charity Auction Gala Dinner.

Wähle deine Sprache